Anzeige

Seit iOS 13: Standort-Tracking im Hintergrund nimmt stark ab

    0

Apple warnt Nutzer seit iOS 13 vor Apps, die im Hintergrund den Standort verfolgen.

Das zeigt Wirkung: Ein neuer Report geht davon aus, dass die Menge der im Hintergrund gesammelten Standortdaten um mehr als zwei Drittel (68 Prozent) zurückgegangen ist.

Weniger Standortdaten gesammelt

Doch auch die Menge der Daten, die bei aktiver App-Nutzung gesammelt werden, hat abgenommen. Diese ist um 24 Prozent zurückgegangen.

Feature auch unter Android genutzt

Auch unter Android gibt es die Möglichkeit, Standortdaten im Hintergrund zu unterdrücken. Dies soll in etwa 50 Prozent der Fälle auch genutzt werden.

via Fastcompany / Foto via Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.