Anzeige

Patent-Verletzung: 85 Millionen Dollar Strafe für Apple

    4

Seit 2009 streiten Apple und die Firma WiLan um angebliche Patent-Verletzungen.

Jetzt hat ein Gericht in San Diego Apple zu einer Strafe von 85 Millionen US-Dollar verdonnert.

In dem Rechtsstreit ging es um zwei von WiLAN gehaltene Patente zum gleichzeitigen Telefonieren und Herunterladen von Daten. Schon 2018 hatten es die Richter als erwiesen angesehen, dass Apple nicht im Besitz der Patente war, die Technik von WiLAN aber im iPhone einsetzte.

Urteil damals: 145 Millionen US-Dollar Strafe. Doch Apple ging in Berufung.


Im Dezember erklärte das Gericht, die Berechnung von WiLAN sei fehlerhaft gewesen, zehn Millionen US-Dollar sei das Strafmaß. WiLAN legte Revision ein.

In der Berufsverhandlung ergab sich laut Bericht von Bloomberg jetzt, dass Apple nun endgültig Schadenersatz in Höhe von 85 Millionen US-Dollar leisten muss.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.