Anzeige

EA verliert Rechte, neue App schon da: Aufregung um Tetris unbegründet

    1

Nach der gestrigen Ankündigung von Electronic Arts hat die Gamer-Branche hyperventiliert.

EA erklärte, ab 21. April bei seinen beliebten Mobile-Games Tetris Premium, Tetris 2011 und Tetris Blitz den Stecker zu ziehen.

„Liebe Tetris-Freunde, wir hatten eine tolle Zeit mit euch, aber leider müssen wir uns nun verabschieden. Am 21. April 2020 wird Tetris Blitz von EA eingestellt und kann dann nicht mehr gespielt werden. Bis zum 21. April 2020 könnt ihr noch weiter spielen und vorhandene Spielobjekte verwenden. Wir hoffen, dass ihr viel Spaß beim Spielen hattet, und möchten euch für eure fortlaufende Unterstützung danken.“

Die EA-Kommunikation: schlecht! Denn über die Gründe war nichts zu vernehmen und Fans befürchteten, Tetris könne ganz aus dem App Store verschwinden.

Seit der letzten Nacht aber ist klar, warum sich EA in Schweigen hüllte: Die Lizenzrechte für Tetris sind ausgelaufen. Seit heute früh steht mit „Tetris“ der Nachfolger der EA-Spiele im App Store, herausgegeben von einem anderen Publisher, dem Studio N3TWORK.

Kostenlos spielen, Multiplayer in Kürze

Während EA auf diverse und fast unüberschaubare In-App-Käufe setzte, gibt es das Spiel bei N3TWORK kostenlos, mit nur einen einzigen In-App-Kauf (Werbung entfernen für 5,49 Euro). Auch sonst sieht das Tetris 2020 bisher gut aus: Offline-Spielmöglichkeit, 50 Avatare – und in Kürze kommt der Multiplayer.

Tetris®
Spiele
universal
(266)
355 MB
Gratis
Foto: App Store
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.