Anzeige

MacX Video Converter Pro: 4K-Videos in alle Formate konvertieren – Videos überall ansehen

   

Der MacX Video Converter Pro ermöglicht so schnelles Konvertieren von 4K-Videos wie kein anderes Tool.

Gefühlt jeden Tag gibt es auf dem Markt neue Tech-Geräte, darunter Smartphones wie das iPhone 11, aber auch Videokameras und Drohnen, die Videos in 4K-Auflösung aufnehmen. Dafür sollten alle, die viel mit Filmen und Kurzclips zu tun haben, am Computer gerüstet sein.

Alles für Video-Konvertierung in einem Programm

Nicht nur sind 4K-Dateien recht groß, sondern auch für Computer nicht immer einfach zu verarbeiten. Für optimales Bearbeiten und Komprimieren solcher 4K-UHD Videos gibt es für solche User den MacX Video Converter Pro. Der Videokonverter für Mac kann alles: Konvertieren, Komprimieren und natürlich auch Bearbeiten von 4K-Videos gehört zu seinen Spezialitäten.

Xmas-Special für großen Rabatt

Weitere Gründe, den MacX Video Converter zu laden – er hat seit dem Start 2010 schon über 90 Millionen Nutzer – werden unten genauer präsentiert. Es gibt die Option, eine Testversion zu laden sowie eine 50 % Weihnachts-Rabattaktion, von der aktuell profitiert werden kann.

Zentral bei der Nutzung ist die vielfältige Kompatibilität in Sachen Formaten: Egal welches in den MacX Video Converter Pro hineingegeben wird – er kann es umwandeln, etwa in Formate wie MP4, MOV oder AVI.

Level-3-Hardwarebeschleunigung und High Quality Engine

Dabei wird mit jedem Update seitens der Macher darauf geachtet, dass neueste Technologien optimal genutzt werden. Deshalb ist das Programm auch immer das schnellste. Hauptgrund ist, dass es das erste überhaupt ist, welches für das Konvertieren von 4K-Videos Level-3-Hardwarebeschleunigung bietet und nutzt.

Fünfmal schneller – bei gleicher 4K-Qualität

Diese Beschleunigung ermöglicht das hochwertige Erstellen von verlustfreiem Video-Material, und das fünfmal so schnell wie durch andere Programme. Mit ihr, in Kombination mit der High Quality Engine, können Videos für alle iPhone-Modelle seit dem iPhone 6 konvertiert werden – und dies nicht nur superschnell, sondern mit extrem kleinen Dateigrößen. Er gehört also klar zu den drei besten kostenlosen Video-Konvertern für Mac.

Insgesamt werden mittlerweile über 370 Video-Outputs für über 420 Geräteprofile unterstützt – und es kommen regelmäßig neue hinzu. Unter diesen Profilen befinden übrigens auch das von iOS 13 bzw. macOS High Sierra und deren Codecs H.265/HEVC; der MacX Video Converter Pro ist also auch ein HEVC Konverter.

Zusätzlich kann das Programm auch 4K- und HD-Videos von über 1000 Webseiten laden, auch ein YouTube- oder Vimeo-Download für Mac ist also möglich.

Wenige Schritte hin zum optimalen Video

Das beschleunigte Konvertieren von 4K-Videos mit dem MacX Converter Pro für Mac ist kinderleicht: Einfach die Datei in die App ziehen, die gewünschten Einstellungen im übersichtlichen Interface festlegen, Konvertieren und fertig. Auch das Schneiden und Exportieren ist kinderleicht. Bei Interesse können auch statt Videos Foto-Slideshows mit Hintergrundmusik als Video erstellt werden.

Der in deutscher Sprache erhältliche MacX Video Converter Pro läuft sowohl auf 32bit- als auch 64bit-Macs. Voraussetzung sowohl für die Testversion als auch die 50 % rabattierte Vollversion ist ein Rechner mit Mac OS X Schneeleopard oder neuer.

Teile
in diesem Artikel