Anzeige

Mac Pro: So sorgt Apple dafür, dass der Power-Rechner kühl bleibt

    7

Apple hat dem Mac Pro ein besonderes Kühlsystem verpasst.

Das neue Gerät steht seit etwas mehr als 24 Stunden zum Kauf bereit. Pro-User dürften es auch ab und an schon ans Limit gebracht haben.

„Käsereibe“ mit Sinn

Damit der Mac Pro auch dann zuverlässig arbeitet, wurde er speziell designt, um kühl zu bleiben. Dafür sind vor allem die Löcher der schon als „Käsereibe“ verschrieenen Front verantwortlich. Sie sorgen für 20 Prozent mehr Durchzug.

Apple-Ingenieure haben gegenüber Popular Mechanics auch noch andere Geheimnisse verraten. So wurden die drei Ventilatoren von Apple selbst designt, um nicht so laut wie solche von Zulieferern zu sein.

Bei deren Einbau wurde außerdem auf die richtige Tonhöhe des Luftklangs geachtet, denn manche sind nerviger als andere. Durch das Zusammenspiel dieser und anderer noch gehüteter Betriebsgeheimnisse soll der Mac Pro ultraleise sein und auch bei Benutzung lange bleiben.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.