Anzeige

Datenleck bei bekanntem Streamingdienst: 20 Millionen Accounts offen

    4

Die bekannte Streaming-App Mixcloud war von einem großen Datenleck betroffen.

In Untergrund-Foren verkauft ein Hacker Daten, die von den Servern von Mixcloud stammen sollen. Insgesamt sollen Daten von mehr als 20 Millionen Nutzern unerlaubt kopiert worden sein.

Email-Addressen und mehr zum Kauf

Die angebotenen Datensätze beinhalten unter anderem Email-Adressen, Passwort-Hashes, IP-Adressen und mehr. Ersten Tests zufolge handelt es sich dabei um echte Nutzer-Daten.

Mixcloud bestätigt Vorfall

Der komplette Datensatz kostet im Darknet etwa 4000 Dollar. Mixcloud selbst gibt sich bisher schweigsam. Der Vorfall wurde zwar bestätigt, aber heruntergespielt. So wurde darauf hingewiesen, dass Hacker mit den Passwort-Hashes angeblich nicht viel anfangen können…

Mixcloud - Radio & DJ mixes
(935)
65 MB
Gratis
via TechCrunch
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.