Anzeige

WhatsApp: Facebook räumt Sicherheitslücke ein

    0

Ein Fehler in WhatsApp ermöglichte unerlaubtes Ausführen von Code.

Facebook hat eine Sicherheitslücke in WhatsApp eingestanden. Diese trägt die CVE-Nummer 2019-11931 und erlaubt es Angreifern, Code auf dem Gerät des Nutzers auszuführen.

Modifizierte Audio-Dateien als Werkzeug

Der Bug lag in der Verarbeitung von Audio-Daten. Hacker könnten ein MP4-File modifizieren und so einen Buffer Overflow erzeugen. Das Problem trat auch in der iOS-Version des Messengers auf.

Aktuelle WhatsApp-Version nicht betroffen

Betroffen sind Versionen, die älter als 2.19.100 sind. Die aktuell im Store verfügbare Version trägt die Versionsnummer 2.19.112.

Generell ist es ratsam, WhatsApp immer auf dem neusten Stand zu halten, um solche Sicherheitsrisiken zu minimieren.

WhatsApp Messenger
Soziale Netze
universal
(1698050)
137 MB
Gratis
via Facebook

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.