Anzeige

Sicherheitsforscher: Siri speichert unverschlüsselte Emails

    9

Ein Sicherheitsforscher warnt derzeit vor einem Problem mit Siri.

Unter macOS legt Siri eine Datenbank an, in der diverse Nutzer-Informationen gesammelt werden. Darunter anderem auch Emails. Das Problem ist laut dem Sicherheitsexperten Bob Gendler dabei, dass diese Nachrichten dort im Klartext gespeichert würden.

Deaktivieren von Siri hilft nicht

Noch problematischer laut Gendler: Selbst wenn Siri deaktiviert wird, würden nach Gendlers Beobachtungen dennoch weiter unverschlüsselte Emails abgespeichert. In der Email-App selbst seien alle Nachrichten verschlüsselt und könnten so nicht so einfach ausgelesen werden.

Lernen aus Email manuell deaktivieren

Angreifer können laut dem Sicherheitsforscher über die unverschlüsselte Datenbank recht einfach kritische Informationen aus Eurem Email-Verkehr auslesen.

Gut zu wissen: Ihr könnt dies deaktivieren, indem Ihr die das Lesen von Emails in den Siri-Einstellungen deaktiviert.

via Medium
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.