Anzeige

Gegen Wohnungskrise in Kalifornien: Apple spendet 2,5 Mrd. US-Dollar

    10

Apple hat Geld für bezahlbarere Häuser in Kalifornien gespendet.

Aufgrund der Attraktivität des Silicon Valleys für Entwickler- und andere Tech-Jobs steigen die Preise für Häuser und Wohnungen stark an. Das macht es für diejenigen, die kein großes Einkommen haben, immer schwerer, sich überhaupt Wohnraum zu leisten.

2,5 Milliarden Dollar-Spende

Apple spendet gegen diese wachsende Krise nun 2,5 Milliarden US-Dollar. Eine Milliarde davon geht an den Affordable Housing Investment Fund, der günstigen Wohnraum fördert. 1 weitere Milliarde wird genutzt, um Hauskäufer direkt finanziell zu unterstützen.

Tim Cook meint dazu, dass die Chance, sich ein Haus leisten zu können, Stabilität, Würde, gesellschaftliche Möglichkeiten und Stolz auf das eigene Leben bedeuten. Deshalb sei es wichtig, soziale Projekte und daraus erwachsene Gleichheit zu fördern.

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.