Anzeige

Betrug mit Fake-iPhones: 6,1 Mio. $ Schaden für Apple

    3

Ein Gericht in Kalifornien hat gleich 14 Betrüger vor Gericht gestellt.

Das Schema der Betrüger: Sie haben gefälschte iPhones und iPads aus China importiert. Diese wurden dann in Apple Stores in den USA und Kanada untergebracht. Dort wurde angegeben, dass die Geräte kaputt seien – und ein Ersatz gefordert.

Mehr als 6 Millionen Dollar Schaden

So wurden Fake-Geräte gegen Originale eingetauscht und diese dann teuer verkauft. Der Betrug betraf 10.000 Geräte. Apple soll der Schaden mehr als 6,1 Millionen Dollar gekostet haben.

90 Fake-iPhones sichergestellt

11 der 14 Kriminellen wurden bereits festgenommen. Die drei anderen werden derzeit noch gesucht. Bei der Festnahme wurden etwa 250.000 Dollar in bar sowie 90 Fake-iPhones entdeckt.

via NBCSanDiego
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.