Anzeige

Apple TV+: Regisseur von „The Morning Show“ über sein Budget

    0

Der Regisseur der Apple TV+ Serie „The Morning Show“ hat sich zu seinem Budget geäußert.

Mimi Leder ist Hauptverantwortlicher hinter dem Titel, der heute auf Apple TV+ starten wird. Laut einigen Insider-Berichten hätten Leder 300 Millionen US.Dollar Budget für zwei Staffeln zur Verfügung gestanden.

Keine genauen Details genannt

Das wären etwa 15 Millionen US-Dollar pro Folge – ein selbst für die TV-Branche hoher Betrag. Dies wird nun jedoch von Leder selbst klar verneint.

Das Budget soll vergleichbar mit anderen High-End-Fernseh-Shows sein – aber eben auch nicht in den Top-Rängen „mitspielen“.

Weniger Budget als bei „Game of Thrones“

Genaue Details teilte Leder nicht. Ein Vergleich zeigt aber gut, mit welchen Shows sich „The Morning Show“ nicht messen kann, soll und will: „Game of Thrones“ kostete etwa 15 Millionen Dollar pro Folge; „Stranger Things“, eine von Netflix’ teuersten Serien, etwa 18 Millionen pro Folge.

via BusinessInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.