Anzeige

macOS Catalina: Update-Hinweis stört? So wird er deaktiviert

    5

Nicht jeder Mac-User will auf macOS Catalina aktualisieren.

Das gilt auch für Rob Griffiths – in seinem Fall wegen einiger 32-bit-Apps, die er weiter nutzen will. Allerdings weist ihn Mojave mit Popups und einem Icon an den Systemeinstellungen ständig auf die neue Version hin. Euch sollte es auch so gehen…

Kommandozeilenbefehle gegen Updatehinweis

Um nicht immer ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, hat sich Griffiths eine Lösung überlegt, wie er die Hinweise deaktivieren kann. Dafür sind drei Kommandozeilen-Befehle nötig.

Sie helfen den Einstellungen, die Update-Notiz zu ignorieren und somit keinen Badge mehr anzuzeigen. Hier sind sie:

$ sudo softwareupdate --ignore "macOS Catalina"
$ defaults write com.apple.systempreferences AttentionPrefBundleIDs 0
$ killall Dock

Einziges „Problem“: Wenn Mojave wieder nach Updates sucht, kommen die Hinweise zurück. Dann müssten die Befehle im Terminal erneut eingegeben werden – oder eine komplexere Variante genutzt werden, die Griffiths ebenfalls erklärt.

Launch-Agent für regelmäßige Deaktivierung

Dafür muss über die Kommandozeile ein Launch-Agent erstellt werden. Dieser muss mit einem Skript versehen werden, das immer reagiert, wenn wieder nach Updates gesucht werden. Die etwas längere Anleitung dafür findet Ihr bei Interesse hier direkt beim „Erfinder“.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.