Anzeige

macOS Catalina: Nicht laden?! Warum sich das Abwarten lohnen kann

    15

macOS Catalina ist da – und damit auch viel Leser-Post zum neuen Betriebssystem.

Danke an alle Tippgeber zunächst einmal. Wo wir sofort helfen konnten, haben wir Eure Mails schon beantwortet bzw. mit guten Tipps versehen. Gestattet uns aber noch ein generelles Wort zu Catalina:

Mit Catalina laufen 32-bit-Programme nicht mehr, die auf vielen Macs noch weit verbreitet sind – von Adobes CS6-Suite bis hin zu zahllosen kleinen Utilities. Welche Programme auf einem Mac 32-bit sind, lässt sich über die Systeminformationen leicht herausfinden.

  • Option/ALT klicken
  •  Apfel-Menü öffnen
  • Systeminformationen auswählen
  • Im linken Menü unter „Software“ „Apps auswählen
  • Nach 64-bit Ausschau halten
  • In der rechten Spalte nach „No“ schauen, das sind alle 32-bit-Apps.

Unser Tipp zu Catalina

Wer seinen Rechner zum täglichen Arbeiten benötigt, sollte nicht in Eile verfallen. Prüft, welche wichtigen 32-bit-Programme künftig nicht mehr laufen und welchen Ersatz es gibt. Und mal die erste Woche mit Catalina abwarten, wie stabil es bereits funktioniert, und wie gut vor allem die Musik-Bibliothek von iTunes in die neue Musik-App übernommen wird.

Genau wie beim durchaus problematischen Start von iOS 13.0 ist es angebracht, noch ein paar Wochen zu warten, zum Beispiel auf macOS 10.15.1.

Habt Ihr schon installiert? Eure Erfahrungen so far mit Catalina?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.