Anzeige

Iran: Streaming-Dienst entfernt alle Frauen von Album-Covern

    30

Der iranische Musik-Streaming-Dienst Melovaz hat Frauen von Album-Covers verbannt.

Es kommt häufig vor, dass sich weibliche Künstler auf den Cover ihrer Alben abbilden lassen. Doch Melovaz hat nun beschlossen, diese zu entfernen – oftmals wurden sie einfach per Photoshop gelöscht.

Skurrile Cover – mit Photoshop bearbeitet

So entstehen teilweise sehr strange aussehende Cover. Lady Gagas Album „Joanne“ zeigt zum Beispiel derzeit nur noch einen schwebenden Hut. Auch andere Künstlerinnen sind von dem Bann betroffen, etwa Beyonce und Rihanna.

Staatliche Forderungen?

Genaue Details zu den Beweggründen der Aktion gibt es nicht. Staatliche Forderungen könnten der Grund sein. Melovaz hat sich bisher nicht offiziell geäußert. Auf der Website des Dienstes könnt Ihr Euch selbst auf die Suche nach weiteren frauenlosen Album-Covern machen.

via Boredpanda
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.