Anzeige

watchOS 6 ist da: Das ist neu, das hat sich verändert

    41

Apples neues watchOS 6 ist da und kommt mit eigenem App Store, Rechner-App, neuen Zifferblättern und mehr.

Viel Spaß beim Downloaden. Hier ist der große watchOS-6-Guide.

Mit watchOS 6 macht Apple die Watch noch unabhängiger vom iPhone. Apps können ohne iPhone installiert werden, Apps müssen keine iPhone-Version mehr anbieten, vorinstallierte Apps können gelöscht werden und Software-Updates direkt auf der Uhr durchgeführt werden.

Mit watchOS 6 erhält die Apple Watch außerdem einen eigenen App Store. Ihr müsst Eure Apps jetzt nicht mehr über den iOS App Store in der Apple Watch App auf dem iPhone installieren, sondern könnt die Anwendungen direkt über das Handgelenk entdecken.

Der App Store direkt auf der Uhr mit watchOS 6

Die Suche erfolgt dabei entweder per Kritzeln oder Diktierfunktion. Wie gewohnt seht Ihr auch im App Store auf der Apple Watch eine Beschreibung und Screenshots der jeweiligen App.

Sechs neue Zifferblätter – zumindest ab Series 4

Wie immer bekommt watchOS neue Zifferblätter, lediglich die Watchfaces Numerals Mono und Numerals Duo, auf denen besonders große Zahlen angezeigt werden, können Besitzer der Series 1, 2 und 3 nutzen.

Besitzer der Series 4 und 5 freuen sich zudem über California (klassisches Design, auch auf arabisch), Gradient (schlichte Zeiger mit einem Farbverlauf), Solar Dial (Sonnenstand im Tagesverlauf mit vielen Complications) und Modular Compact (kompaktes Design mit vielen Infos und Complications).

Neue Apps: Taschenrechner, Hörbuch und Sprachmemos

Eine wie wir finden extrem hilfreiche Neuerung ist die Taschenrechner-App. Kleinere Rechnungen wie Trinkgeld, etc. können jetzt schnell und bequem am Handgelenk erledigt werden. Die neue Hörbuch-App bringt erstmals eingesprochene Bücher auf das Handgelenk in Form von Hörbüchern. Natürlich wird der Hörfortschritt über alle Geräte aktualisiert.

Mit Sprachmemos lassen sich zwischendurch schnell Sprachnotizen aufzeichnen und die App Erinnerungen bekommt wie auf iOS ein komplett neues Design.

Aktivitätstrends, Zyklusprotokoll und Hörgesundheit

Auch in Sachen Gesundheit bringt watchOS 6 die Apple Watch weiter. Durch Aktivitätstrends könnt Ihr Euren Bewegungsfortschritt der letzten 90 oder 365 Tage vergleichen. So motiviert eine gesteigerte Bewegung noch mehr.

Besonders für Frauen interessant ist das neue Zyklusprotokoll. Ihr könnt den Blutfluss und Symptome wie Kopfschmerzen oder Krämpfe täglich protokollieren und so einen besseren Überblick über Euren Menstruationszyklus bekommen.

Für die Ohrgesundheit tritt die neue Noise-App ein. Ihr werdet gewarnt, wenn Ihr Euch in einer zu lauten Umgebung aufhaltet. Lautstärke kann Euer Gehör unbemerkt schädigen, dafür will Apple Euch sensibilisieren. Ihr seht: Neuerungen an allen Ecken und Enden.

Was gefällt Euch in watchOS 6 am meisten? Lasst es uns wissen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.