Anzeige

USB 4: Spezifikationen des neuen Standards sind da

    0

Aktuell wird intensiv am neuen USB-4-Standard gewerkelt.

Das zuständige Techniker-Forum, das USB-IF, gab nun die Spezifikationen bekannt. Zuvor war lediglich klar, dass USB 4 auf Thunderbolt 3 aufbauen wird.

Deutlich schneller und flexibler

Zwei wichtige Neuerungen gibt es: Die Bandbreite wird im Vergleich zu den Vorgängern mindestens verdoppelt. Außerdem können mehrere Datenprotokolle parallel verwendet werden.

Dies ist insbesondere mit Blick auf USB-C wichtig, wie die Pressemitteilung auch betont:

Da sich der USB-Type-C-Anschluss zur Rolle des externen Display-Ports vieler Host-Produkte hin entwickelt hat, bietet die USB4-Spezifikation dem Host die Möglichkeit, Zuordnungen für den Datenfluss der Anzeige optimal zu skalieren. Auch wenn die USB4-Spezifikation ein neues zugrundeliegendes Protokoll einführt, wird die Kompatibilität mit bestehenden USB 3.2, USB 2.0 und Thunderbolt 3 Hosts und Geräten unterstützt; die resultierende Verbindung skaliert auf die beste gegenseitige Fähigkeit der angeschlossenen Geräte.

Und was auch noch erfreulich ist: Das Ganze bleibt weiterhin abwärtskompatibel.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.