Anzeige

Nutzt die chinesische Regierung eine Telegram-Sicherheitslücke aus?

    4

Ein neuer Report besagt, dass die chinesische Regierung eine Schwachstelle von Telegram ausnutzt.

Viele der Demonstranten in Hongkong setzen auf den Messenger, um miteinander zu kommunizieren. Grund dafür ist unter anderem, dass die Chats verschlüsselt sind und die chinesische Regierung keinen Zugriff auf die Nachrichten hat.

Telefonnummern von Nutzern auslesbar

Derzeit macht jedoch ein Problem diese Taktik teilweise zunichte. Aufgrund eines App-Fehlers können Telefonnummern von Teilnehmern öffentlicher Gruppen ausgelesen werden. Die Regierung soll sich dies bereits zu Nutze gemacht haben.

Dadurch könnten viele der Demonstranten in gefährliche Situationen geraten. Die Regierung könnte Telefonnummern nutzen, um Rückschlüsse auf die Nutzer und ihre Aktivitäten ziehen zu können. Ob und wann das Problem behoben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Telegram Messenger
Soziale Netze
universal
(6944)
161 MB
Gratis
via Forbes
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.