Anzeige

Neu und sofort vorbestellbar: Amazon Echo, Echo Flex, Echo Dot mit Uhr, Echo Show 8 und Echo Studio

    0

Amazon hat aktuell einen Echo, Echo Flex, Echo Dot mit Uhr und dem Echo Show 8 enthüllt.

Mit dem soeben vorgestellten neuen Line-up will Amazon den HomePod, aber auch Sonos ins Visier nehmen. Zudem werden die Funktionen von Alexa erweitert.

Amazon erklärt die neuen Geräte:

Das sind die neuen Echo-Geräte

Der neue Amazon Echo hier vorbestellen: mit überarbeitetem Textildesign und noch besserem Klang für weiterhin 99,99 Euro. Farb-Optionen: Dunkelblau, Anthrazit, Hellgrau und Sandstein.

Echo Flex hier vorbestellen: Der kabellose, smarte Lautsprecher für die Steckdose ist für 29,99 Euro Amazons günstigste Lösung, um Alexa im ganzen Haus zu nutzen. Über die integrierte USB-Buchse können Kunden ihr Smartphone aufladen oder optionales Zubehör wie ein kompatibles smartes Nachtlicht oder einen Bewegungsmelder anschließen.

Und das ist die Optik:

Echo Dot mit Uhr hier vorbestellen: Die neue Variante des Echo Dot für 69,99 Euro hat ein helles LED-Display, das Uhrzeit, Außentemperatur, Timer und Alarme zeigt.

Der First look hier:

Echo Show 8 (hier vorbestellen): Das neueste Produkt der Echo Show-Reihe bietet für 129,99 Euro ein 8-Zoll-HD-Display, druckvollen Sound sowie eine integrierte Abdeckung für die Kameralinse.

Hier der erste Blick auf das Modell:

Echo Studio hier vorbestellen: Der am besten klingende Echo aller Zeiten verfügt über fünf direktionale Lautsprecher für einen raumfüllenden Klang, eine Technologie zur Anpassung an räumliche Gegebenheiten sowie einen integrierten Smart-Home-Hub. Er kostet 199,99 Euro. Dafür gibt es raumfüllenden 3D-Klang, Kopplung mit ausgewählten Fire TV-Modellen für die Audioausgabe und einen integrierten Smart-Home-Hub. Echo Studio ist der erste smarte Lautsprecher, der ein beeindruckendes dreidimensionales Klangerlebnis mit Dolby Atmos und 360 Reality Audio von Sony bietet.

Und so sieht er aus, fast wie HomePod:

Ein oder zwei Echo Studio-Geräte lassen sich mit ausgewählten Fire TV-Modellen koppeln, sodass die Audioausgabe dann mit Multikanalklang und Unterstützung von Dolby Atmos, Dolby Digital 5.1 und Stereoaudioformaten erfolgt. Echo Studio verfügt zudem über einen integrierten Smart-Home-Hub, über den sich kompatible Geräte für das smarte Zuhause steuern lassen. Dadurch ist er die perfekte Ergänzung für das Wohnzimmer.

Das ist neu bei Alexa

Amazon hat Alexa nochmals aufgerüstet und beschreibt die wichtigsten neuen Funktionen:

  • Kunden können Alexa bald bitten, langsamer oder schneller zu sprechen. So lässt sich Alexa an unterschiedliche Kundenbedürfnisse anpassen. Fragen diese Alexa beispielsweise nach dem Wetter, den Nachrichten, einem Sportergebnis einem bevorstehenden Ereignis im Kalender oder einer Definition, haben sie nun die Wahl aus sieben Geschwindigkeiten: dem Standard-Tempo, vier schnelleren Stufen sowie zwei langsameren. Mit den Befehlen „Alexa, sprich langsamer” oder „Alexa, sprich schneller” wird die Geschwindigkeit mit jedem Alexa-fähigen Endgerät reguliert. Zur ursprünglichen Geschwindigkeit kehrt Alexa mit der Aufforderung „Alexa, sprich mit normaler Geschwindigkeit” zurück.
  • Alexa kann in Kürze auch in Deutsch flüstern: Vorbei sind die Zeiten, in denen man den Partner geweckt hat, wenn man Alexa morgens nach dem Wetter gefragt oder den Wecker ausgeschaltet hat. Durch den Flüstermodus können Kunden Alexa nun auch ganz leise ansprechen und sie flüstert ihre Antwort zurück.
  •  Mehr Kontrolle für Kunden: Automatisches Löschen von Sprachaufzeichnungen

Jetzt alle Neuheiten schon vorbestellen

Die neuen Modelle könnt Ihr ab sofort vorbestellen. Ausgeliefert wird „später im Jahr“.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.