Anzeige

AppleCare+: AirPods, Beats neu dabei – und Abo-Option für iPhone und Co.

    1

Apple hat AppleCare+ nun auf Kopfhörer ausgeweitet.

Mit AppleCare+ wird nicht nur die Garantie der versicherten Produkte verlängert. Apple verspricht auch besseren und vor allem günstigeren Service im Falle eines Unfalls.

Zusatz-Versicherung für Kopfhörer

Ab sofort es AppleCare+ auch für Kopfhörer. Mit der Dienstleistung können Kunden für einmalige 39 Euro, die spätestens 60 Tage nach dem Kauf gezahlt werden müssen, ihre AirPods oder Beats-Kopfhörer versichern lassen.

AirPods und Beats besser schützen

Im Falle eines Problems fallen dann nur 29 Dollar für eine Reparatur an. AppleCare+ ist für die folgenden Kopfhörer verfügbar:

  • AirPods
  • Beats EP
  • Beats Pro
  • Beats Solo3 Wireless
  • Beats Studio3 Wireless
  • BeatsX
  • Powerbeats Pro
  • Powerbeats3 Wireless

Neben den Kopfhörern selbst ist auch das Zubehör, wie ein mitgeliefertes Ladekabel oder der Akku, geschützt.

AppleCare+ bis zum Ende des Geräte-Supports

Außerdem können Käufer eines iPhones, iPads oder einer Apple Watch neben den klassischen AppleCare+-Verträgen mit Einmalzahlung eine neue Abo-Option wählen.

Diese kann über die bisher möglichen zwei AppleCare+-Jahre hinaus bezahlt werden, um so länger eine Reparaturversicherung zu erhalten. Der Vertrag endet dann entweder bei Kündigung oder bis Apple den Support einstellt, also das jeweilige Produkt als obsolet erklärt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.