Anzeige

Federighi: Planen von iMessages ein Thema bei Apple, Neues zu iOS 13.1

    5

Craig Federighi hat sich zum Thema geplante iMessage-Nachrichten geäußert.

Der Messenger Telegram hat vor kurzem diese Möglichkeit erhalten, Nachrichten für die Zukunft einzuplanen und dann automatisch zu senden. Mit iMessages ist dies derzeit nicht möglich, das Feature könnte jedoch in der Zukunft kommen.

Diverse Fragen zu bedenken

Craig Federighi hat sich in einer Email an einen User dazu geäußert. Er verrät, dass intern schon länger über diese Idee nachgedacht wird. Allerdings gilt es dabei einige Probleme auf verschiedenen Ebenen zu bedenken.

So stellt sich zum Beispiel die Frage, wie noch nicht gesendete Nachrichten dargestellt werden sollen, wie sie bearbeitet und gelöscht werden können. Dabei und auch sonst könnte es zu Verwirrungen kommen. User können möglicherweise sofort auf geplante Nachrichten antworten und erwarten, dass Ihr online seid – was dann aber nicht zwingend der Fall ist.

Außerdem bestätigte Federighi ein neues Feature in iOS 13.1: Mit dem Update für das heute Abend beim Event detaillierte vorgestellte iOS 13.1 wird die Option für Apple Music kommen, sich Songtexte visualisiert darstellen zu lassen.

via Reddit
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.