Anzeige

Die iTopnews Meinung zum gesamten Apple Event

    7

Teil 3 der iTopnews-Event-Bilanz steht an: Unser Gesamtfazit.

Das iTopnews-Gesamtfazit

Apple kann doch noch überraschen! Bei der Keynote war vieles zu sehen, was vorher nicht erwartet worden war – einschließlich der Preise für Apple Arcade und Apple TV+, die Konkurrenten wie Google, Netflix und Disney schocken dürften.

Die echte iPhone-Revolution startet erst 2020 mit 5G und einem ganz neuen Design, angeblich inklusive Comeback des Fingerabdrucksensors Touch ID unter dem Display. Wer jetzt schon ein iPhone X, XR oder XS hat, kann getrost bis nächstes Jahr abwarten, bis die wirklich aufregenden Neuheiten kommen.

Wer dagegen noch ein älteres iPhone mit Home-Button nutzt, bekommt mit dem iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max Top-Smartphones, die Apple sinnvoll weiterentwickelt hat.

Und sogar bei den Preisen hat Apple ein wenig dazugelernt. Das iPhone 11 ist 50 Euro günstiger als der Vorgänger. Und fürs bisherige XR verlangt Apple jetzt 150 Euro weniger als zuvor – für 699 Euro eine gute, vernünftige Wahl.

Keine Revolutionen, aber spannende Neuvorstellungen

Die Watch Series 5 gewinnt durch das Immer-an-Display deutlich dazu. Noch verlockender wirkt aber die 2017er Series 3 ab nur 229 Euro – schade, dass ihr der EKG-Sensor fehlt. Das neue iPad ab 379 Euro ist auch preislich attraktiv.

Insgesamt hat Apple zwar keine Revolutionen vorgestellt – aber zumindest so viel Neues gezeigt, dass sich damit die Zeit bis 2020 gut überbrücken lässt, wenn’s richtig spannend wird.

Eure Meinung zum Event und den Neuvorstellungen?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.