Anzeige

Bug in iOS 13 gewährt Tastatur-Apps vollen Textzugriff

    2

Ein Fehler in iOS 13 erlaubt es Tastatur-Apps, vollen Zugriff auf die Texte zu erlangen.

Tastatur-Apps könnten unter iOS in zwei Modi betrieben werden. In einem davon haben sie nur beschränkt Zugriff auf die eingegebenen Texte, im anderen vollen Zugriff. Der Nutzer kann eigentlich zwischen den Modi umschalten und immer selbst entscheiden, was geschieht.

Voller Zugriff ohne Erlaubnis

Apple warnt nun aber in einem Fehler in iOS 13. Durch diesen kann es Apps ermöglicht sein, den vollen Textzugriff auch ohne Freigabe durch den Nutzer zu erhalten. Der Konzern verspricht jedoch, dass ein Update bereits in Arbeit sei. Wann dies erscheinen soll, ist noch nicht klar.

Apple weist in diesem Zuge darauf hin, dass Ihr bis dahin zur Kontrolle eine Liste Eurer installierten Drittanbieter-Tastaturen einsehen könnt. Diese befindet sich in den Einstellungen unter Allgemein > Tastatur > Tastaturen.

via Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.