Anzeige

Drei neue Samsung Galaxy Note im Video: Das kann der iPhone-Konkurrent

    2

Samsung hat das Samsung Galaxy Note 10 vorgestellt. In dreifacher Ausfertigung.

Der iPhone-Konkurrent kommt in drei Varianten. Eine davon ist mit einem 6.3″-, eine mit einem 6.8″-Display ausgestattet. Auch ein 5G-Modell ist erhältlich. Wie auch bei den Geräten der S-Reihe wird auf ein beinahe randloses Design gesetzt.

Beeindruckende Hardware verbaut

Das Note 10 besitzt je nach Region einen Exynos 9825 oder Snapdragon 855 und 8 (Note 10) oder 12 (Note 10+) GB Arbeitsspeicher.  Für Daten stehen 256 oder 512 GB Speicherplatz zur Verfügung.

Drei Haupt-Kameras plus weitere Sensoren

Die Geräte sind außerdem mit einem spannenden Kamera-Arsenal ausgestattet. Zusätzlich zu den drei Haupt-Kameras gibt es noch unterstützende Kameras und Sensoren, die für noch bessere Ergebnisse sorgen.

Zu den Highlights gehört der S-Pen-Zeichenstift mit Gesten zur Fernbedienung des Note 10. Die Mikrofone zoomen angeblich auf den Sprecher, so soll dessen Stimme sich besser von Umgebungsgeräuschen abheben.

Scharf und schärfer – sowie zwei neue Farben

Zu beachten: Das Note 10 ist „nur“ 401 ppi scharf, das 10+ löst mit 498 ppi deutlich höher auf. Beide Modelle erhalten OLED-Displays samt HDR10+.  Außerdem spendieren die Südkoreaner mit „Aura Pink“ und „Aura Glow“ neue Farben.

Der offizielle Verkauf startet am 23. August in Deutschland.

Außerdem neu: Galaxy Notebook S

Ebenfalls neu: das Galaxy Notebook S mit Handy-Prozessor und 23 Stunden Akku-Laufzeit. Es läuft unter Windows 10. Zudem ist im Snapdragon 8cx, der keinerlei Lüfter benötigt, auch ein LTE-Modem integriert.

Mit nur 950 g Gewicht, dünnem 11,8-Millimeter-Gehäuse und 13,3″-Display (das nur in Full HD auflöst!) wird der Rechner als MacBook-Air-Alternative positioniert, der ab Herbst ab 1099 Euro in Deutschland erhältlich ist.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.