Anzeige

Trump-Regierung verhängt neue China-Zölle, Apple-Aktie fällt

    10

Die Regierung von US-Präsident Trump hat neue Einfuhrzölle verhängt.

Sie treten zum 1. September 2019 in Kraft und betreffen Waren im Wert von insgesamt rund 300 Milliarden US-Dollar. Darunter sind diesmal auch viele Produkte, von denen Apple profitiert.

Aktienmarkt reagiert negativ auf Zollregelungen

Bislang konnte das Unternehmen höheren Zollabgaben weitestgehend entgehen, doch mit der neuen Regelung nicht mehr. Der Aktienmarkt reagierte entsprechend allergisch.

Die Aktie fiel nach der Ankündigung um mehr als zwei Prozentpunkte. Experten gehen nämlich davon aus, dass durch die neue Runde an Zöllen alle wichtigen Produkte von Apple betroffen sein werden.

Wie genau und weitreichend dies der Fall sein wird, wird sich erst mit der Zeit zeigen. Auch ist noch nicht ausgeschlossen, ob Apple nicht doch auch die neuen Regelungen umschiffen kann.

via CNBC
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.