Anzeige

Neue Zahlen zum Smartphone-Markt: iPhone-Verkäufe um 15 % gesunken

    5

Ein neuer Report besagt, dass die iPhone-Verkäufe im Jahresvergleich um 15 Prozent gesunken sind.

Apple soll demnach im 2. Quartal dieses Jahres 35,3 Millionen Smartphones verkauft haben. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 41,3 Millionen Stück. Dadurch sei der Marktanteil von 13 auf 11 Prozent gesunken.

Oppo mit starkem Wachstum

Am meisten verkauft habe Samsung. Der Konzern konnte den Zahlen zufolge 75,1 Millionen Geräte absetzen. Das wären 6 Prozent mehr als letztes Jahr. Huawei kommt mit 58,7 Millionen Geräten und einem Plus von 8 Prozent auf Platz 2.

Smartphone-Verkäufe weltweit gesunken

Den dritten Platz des Smartphonemarkts belegt Oppo mit 36,2 Millionen Verkäufen und verzeichnet damit ganze 13 Prozent Wachstum. Industrieweit sind die Smartphone-Verkäufe im Jahresvergleich im zweiten Quartal um vier Prozent auf 331,2 Millionen Stück zurückgegangen.

via 9to5Mac
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.