Anzeige

MacBook Pro: Rückruf-Modelle aus Sicherheitsgründen auf US-Flügen verboten

    3

US-Fluglinien werden ab sofort die jüngst zurückgerufenen MacBook-Pro-Modelle auf Flügen verbieten.

Alle Nutzer, die die Laptops trotz Feuerrisiko (noch) weiternutzen, werden sie demnach nicht mehr auf Flugreisen mitnehmen können. Grund dafür ist ein neuer Bann der US-Flugbehörde FAA.

Die Laptops stellten ein zu hohes Sicherheitsrisiko dar, so die zuständige Abteilung. Sie habe die größeren Airlines der USA dahingehend informiert. Diese werden daher stärker bei den Kontrollen darauf achten, dass solche MacBook Pros nicht in Flugzeuge gelangen.

Ähnlich agierte die FAA schon 2016, als sich die Batterie des Samsung Galaxy Note 7 als explosiv herausstellte. Wie viele noch aktive MacBook Pros vom neuen Bann betroffen sind ist unklar; allein in den USA waren über 400.000 Geräte von der Rückrufaktion betroffen, viele davon sind bereits zurückgegeben worden.

via Bloomberg
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.