Anzeige

iPhone: Webseiten mit Hacker-Code jahrelang unentdeckt geblieben

    16

Ein Google-Team hat Webseiten mit iPhones als Hacking-Ziel entdeckt.

Die Sicherheitsexperten sind Team des dortigen Project Zero, das sich auf das Ausmachen von Sicherheitslücken auf diversen Systemen spezialisiert hat. „Früher in diesem Jahr“ haben sie eine kleine Gruppe an gefährlichen Webseiten gefunden.

Zwei Jahre lang aktiv gewesen

Sie haben durch Ausnutzen von fünf Sicherheitslücken iPhone-Modelle der letzten Jahre, auch das iPhone X mit der neuesten Version von iOS 12 zum Ziel gehabt. Mindestens zwei Jahre lang seien sie unerkannt aktiv gewesen.

Allein der Besuch einer dieser Seiten erlaubte das Installieren von schadhaftem Code auf dem jeweiligen Apple-Smartphone. Vor allen Standortdaten und private Dateien sollten durch ihn gestohlen werden. Tausende Besucher pro Woche hätten sie gehabt.

Apple wurde bereits im Frühjahr über die Probleme informiert. Wie jetzt mit der Veröffentlichung der Infos durch Google bekannt wurde, hat Apple die Fehler in iOS 12.1.4 behoben.

via Google Project Zero
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.