Anzeige

iCloud: Ordner können nicht „Dropbox“ genannt werden (Workaround)

    0

Nutzern von iCloud ist ein seltsames Detail aufgefallen.

Vermutlich im Zuge eines Wechsels von Dropbox zu iCloud ist herausgekommen, dass Apples Online-Service es Usern nicht erlaubt, Ordner „Dropbox“ zu nennen. Unter anderem auf Twitter wurde die Information weitergegeben.

Womöglich ein Schutzmechanismus

Warum dies so ist, ist nicht bekannt. Denkbar ist, dass Apple verhindern will, dass Nutzer beim Wechsel von Dropbox zu iCloud den gesamten Dropbox-Ordner auf ihrem Mac in iCloud ziehen. Dies könnte für Kopierprobleme und solche mit der Datenstruktur führen.

So funktioniert der Workaround

Wer also zwischen den beiden Cloud-Diensten wechseln will, muss die vorhandenen Ordner im Dropbox-Verzeichnis einzeln in die iCloud verschieben. Dort kann zur Organisation ja auch ein Ordner mit einer Dropbox-Abkürzung („D-Box“ oder ähnliches) verwendet werden, um die Dateien vom anderen Dienst zu markieren.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.