Anzeige

Steve Wozniak kritisiert Facebook, empfiehlt Nutzern Account-Löschung

    11

Steve Wozniak, der Apple-Mitgründer, hat gegen Facebook ausgeholt.

Er hatte bereits letztes Jahr, nachdem der Cambridge-Analytica-Skandal bekannt wurde, seinen Account beim sozialen Netzwerk gelöscht. In einem Interview empfiehlt er dies nun auch allen Facebook-Nutzern weltweit.

Facebook, Alexa und Co. für Woz Datenkraken

Wem Privatsphäre wichtig sei, so Woz, der sollte nicht auf Facebook unterwegs sein. Wie auch Technologien wie Alexa könne Facebook auf vielen Wegen eventuell persönliche Daten abgreifen.

Wozniak dazu im Wortlaut:

Wer weiß, ob mein Handy gerade zuhört? Alexa war schon oft in den Nachrichten. Also mache ich mir Sorgen, weil Sie Gespräche führen, von denen Sie glauben, dass sie privat sind. Sie sagen Dinge, die andere wirklich nicht hören sollten […]. Aber es gibt fast keine Möglichkeit, dies zu stoppen.

Seine Lösungsidee: Unternehmen sollen transparenter bezüglich Datennutzung werden – und könnten dafür sogar anbieten, weniger Daten gegen Geld zu nutzen. Eine sehr kapitalistische Idee, aber eine, die funktionieren könnte.

via Independent
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.