Anzeige

Shanghai: Apple eröffnet neues App-Entwicklungszentrum

    3

Apple investiert weiter in den chinesischen Markt – auch im Entwicklerbereich.

Dafür wurde nun im Pudong-Viertel von Shanghai ein neuer „App Design and Development Accelerator“ eröffnet. Dabei handelt es sich um ein organisiertes Entwicklerzentrum.

Vorbild Indien

Coder aus der Großstadt können dank dessen Angeboten in Zukunft enger mit Apple-Entwicklern kooperieren. Diese soll bei der Gestaltung und Umsetzung hochwertiger App-Ideen helfen. Ein ähnliches Zentrum wurde 2017 im indischen Bangalore eingerichtet.

Erste Kurse in Shanghai drehen sich um aktuelle Themen aus der Programmier-Welt: Augmented Reality mit ARKit 3, AR Quick Look und auch RealityKit. Der Apple-Verantwortliche aus China sagt dazu:

Entwickler hier in China sind mit einigen der beliebtesten Apps im App Store weltweit führend, und wir sind stolz darauf, diesen zusätzlichen Support für sie bereitzustellen. Vom Bildungsbereich bis hin zu allem, was die Gesundheit anbelangt, soist die Innovation, die wir hier sehen, unglaublich und wir können es kaum erwarten, was diese talentierten Entwickler sich als nächstes einfallen lassen.

Apple untermauert das mit Zahlen: In dem Land leben demnach 2,5 Millionen App-Entwickler, die seit 2010 umgerechnet rund 25 Millionen Euro durch den App Store verdient haben.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.