Anzeige

Praktisches Update für Mac-App Touch Bar Simulator veröffentlicht

    0

Die praktische Mac-App Touch Bar Simulator hat ein Update erhalten.

Wie der Name bereits verrät, erlaubt Euch die App, eine virtuelle Touch Bar auf Eurem Mac zu nutzen. Das praktische dabei: Ihr müsst dazu nicht extra Xcode starten.

Praktische Steuerung über Systemleiste

Außerdem lässt sich der Simulator über einen Eintrag in der Systemleiste starten und steuern. Vor wenigen Tagen wurde Version 3.2.0 veröffentlicht.

Update versteckt Fenster automatisch

Die neue Version bringt die Möglichkeit, die Touch Bar automatisch zu verstecken. Diese wird dann nur angezeigt, wenn Ihr die Maus über die Systemleiste fahrt. Somit wird die meiste Zeit kein Bildschirmplatz verbraucht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.