Anzeige

„No hands“ Video: Google Pixel 4 kommt mit Gestensteuerung – was macht Apple?

    4

Google macht Appetit auf das Google Pixel 4 – mit einem spannenden neuen Clip.

22 Sekunden nur, doch spannend genug, um sich bei uns jetzt eine Erwähnung zu verdienen.

Keine Hände nötig

Zwar stand das Design im Juni schon fest, die Features aber nicht. Google sorgt denn auch für eine Überraschung zeigt: Gestensteuerung und Face Unlock. Motto des Pixel 4: „No hands“ – keine Hände nötig.

Face Unlock ähnelt Face ID. Die Funktion zum Entsperren von Gesichtern in Google Pixel 4 unterstützt sichere Zahlungen und die Authentifizierung von Apps.

Die Gestensteuerung funktioniert über Annhäherungssensoren. Kleine Bewegungen rund um das Smartphone werden derart erfasst.  Die Sensoren werden aktiviert, wenn ein Nutzer nach dem Gerät greift.

Wie und wann reagiert Apple beim iPhone?

So sollen sich Musiktitel überspringen, Alarme deaktivieren und Anrufe stummschalten lassen. Ein Winken mit der Hand vor dem Smartphone reicht laut Google.

Das Pixel 4 wird nach der Lage im Oktober erscheinen, einen Monat nach den neuen iPhones im September.

Apple soll an einer ähnlichen Technologie arbeiten. Völlig unklar, wann sie ins iPhone integriert wird. 2019 nach allem, was wir wissen aber nicht (danke Alexandru).

Die Gestensteuerung im Video

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.