Anzeige

MacBook Pro: Schon in diesem Jahr laut Kuo keine Butterfly-Tastatur mehr

    6

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat sich zu Apples MacBook-Plänen geäußert.

Update: Heute hat Kuo noch mal nachgelegt und seine Aussagen, über die iTopnews am 4.7. berichtete, präzisiert. Ab Oktober werde Apple die komplett neue Tastatur einführen, im 16″ MacBook Pro. Danach werde in keinem weiteren neuen Modell mehr eine Butterfly-Tastatur gebaut. Apple setze dann in allen weiteren Modellen auf die neue verbesserte Tastatur.

Unsere News vom 4. Juli:

Die Tastaturen der MacBooks, die Apple seit 2015 baut, haben des öfteren mit Problemen zu kämpfen. Aus diesem Grund arbeitet der Konzern an einer verbesserten Version, die länger durchhalten soll.

Neue Tastatur bereits dieses Jahr

Das erste MacBook, welches mit den neuen Switches ausgestattet sein soll, soll das 2019er MacBook Air sein. Die MacBook Pro-Reihe wird die neue Tastatur laut Kuo ab 2020 erhalten.

Längere Haltbarkeit und niedrigere Produktionskosten

Die neue Technologie soll außer optimierter Haltbarkeit noch einen weiteren entscheidenden Vorteil bieten: den Preis. Die Produktion ist laut Kuo günstiger als die der aktuellen Butterfly-Tastaturen.

via 9to5Mac
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.