Anzeige

Mac-Verkäufe im letzten Quartal: Analysten sind sich uneinig

    0

Branchenexperten haben ihre Schätzungen von Apples aktuellen Mac-Verkaufszahlen publiziert.

Dieses Mal stehen die Ergebnisse der beiden Top-Analyseunternehmen IDC und Gartner teilweise recht weit auseinander. Während ersteres Apple ein deutliches Wachstum zuschreibt, erkannte Gartner einen minimalen Rückgang.

IDC: 4,7 Prozent Wachstum im Jahresvergleich

Zum Vergleich zunächst die Zahlen von IDC: Ihnen zufolge wurden im Q2 2019 weltweit 64,9 Millionen Computer verkauft. Das entspricht einem Wachstum von 4,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Apple soll davon rund 4,07 Millionen Geräte für sich verbucht haben. Das wären im Jahresvergleich 9,6 Prozent mehr als 2018 – Apple hätte dann einen aktuellen Marktanteil von rund 6 Prozent.

Gartner: 0,02 Prozent Rückgang bei den Verkaufszahlen

Gartner hingegen spricht von 63 Millionen verkauften Geräten insgesamt, aber nur von 3,70 Millionen abgesetzter Macs. Damit hätte Apple einen kleinen Verlust im Vergleich zu 2018 hinzunehmen gehabt; er betrage laut den Experten 0,02 Prozent.

Dennoch hat auch Gartner einen Apple-Marktanteil von rund 6 Prozent ermittelt. Beide Firmen sind sich demnach einig, dass Apple der gleichrangigen Konkurrenz wie Acer aktuell leicht voraus ist.

via IDC und Gartner
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.