Anzeige

GPS-Alternative Galileo aktuell mit schwerwiegendem Ausfall

    6

Die europäische GPS-Alternative Galileo kämpft derzeit mit technischen Problemen.

GPS ist nicht die einzige Technologie zur Standort-Bestimmung. So sind zum Beispiel ebenfalls Glonass (Russland), Beidou (China) und eben Galileo (Europa) verfügbar.

Dienst seit Donnerstag ausgefallen

Seit Donnerstag ist Galileo aber nicht mehr benutzbar. In einer Nachricht wird darauf hingewiesen, dass die Signale vorerst nicht verwendet werden sollten.

Ursprung der Probleme nicht bekannt

Aktuell ist nur bekannt, dass es Probleme gibt. Wo diese genau liegen, verraten die Betreiber nicht. Außerdem wurde nicht gesagt, wann Galileo wieder einsatzfähig und benutzbar sein könnte.

via GPSWorld
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.