Anzeige

Anonymität im Jahr 2019: Online-Sicherheitstools, die einen Blick wert sind

    0

Aus bekannten Gründen wird es von Jahr zu Jahr notwendiger, im Netz Anonymität zu wahren.

Was also ist zu tun, um sich selbst und sensible Daten zu schützen? Was kann man tun, damit niemand Eure Schritte online verfolgen und Euch tracken kann bzw. Euch eine Flut von Anzeigen unterjubelt zu Dingen, nach denen Ihr einmal gesucht habt? Es gibt einige Optionen:

Antiviren-Software

Als Erstes sollte ein Antivirenprogramm auf dem Desktop- oder Laptop-Computer bzw. Mobilgeräten installiert sein. Vor dem Web-Besuch ist es wichtig, das Programm Eurer Wahl einzurichten.

Es gibt eine scheinbar endlose Auswahl. Am besten also die eigenen Online-Gewohnheiten noch mal checken und eine Option wählen, die für Euch funktioniert. Diese muss nicht immer teuer sein. Es gibt viele kostenlose Programme, die einwandfrei funktionieren, auch in Kombination. Zum größten Teil sollte jedoch die Firewall, die Euer Betriebssystem zusammen mit einem kostenlosen Antivirenprogramm bietet, ausreichen.

VPN verwenden

Ist ein Antivirus-Programm auf dem Rechner installiert, ist es an der Zeit, die nächste Schutzstufe einzurichten. Empfehlenswert ist ein VPN. Ein VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk, das Eure Online-Schritte verdeckt. Jedes Mal, wenn Ihr eine Website besucht, werdet Ihr auf irgendeine Weise verfolgt. Ein VPN bietet eine Art virtuellen Tunnel, in dem Ihr Euch aufhalten könnt und der vor neugierigen Blicken schützt.

Damit soll nicht angedeutet werdet, dass Ihr nur ein VPN benötigt, wenn Ihr online unterwegs seid oder einen fragwürdige Seite besucht. Die Verwendung einer VPN-Verbindung ist eine gute Idee, was auch immer Ihr online anstellt.

Es gibt mehrere gute Möglichkeiten, und genau wie bei Antiviren-Software stehen auch einige kostenlose Optionen zur Verfügung. So ist zum Beispiel der Blick auf diesen NordVPN-Test ein Hinweis auf eine gute VPN-Lösung. Es gibt eine kostenlose Version, sie ist einfach einzurichten und zu verwenden. Dies ist besonders hilfreich für alle, die zum ersten Mal ein VPN verwenden.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Nicht alle Websites bieten diese Option an, Ihr solltet sie jedoch verwenden, wenn es möglich ist.  Der zusätzliche Schritt nervt, aber eines Tages seid Ihr froh, darauf gesetzt zu haben. Die Einrichtung ist keine große Sache.

Was genau ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung, auch als Multi-Faktor-Authentifizierung bekannt? Dies bedeutet, dass niemand auf ein Konto zugreifen kann, bis er zwei oder mehr Beweise vorgelegt hat, um zu zeigen, dass er auch wirklich Zugriff haben sollte. Der typische Benutzername und das Kennwort, mit denen Ihr auf ein Konto zugreift, reichen dabei nicht aus. Und das ist gut so, weil diese Informationen zu oft kompromittiert werden.

Die zusätzliche Information, nach der Ihr gefragt werdet, kann eine PIN, die Antwort auf eine geheime Frage oder ein Tastendruckmuster sein.

Passwort-Manager

Wer viel Zeit online verbringt oder mit dem Online-Business sogar seinen Lebensunterhalt verdient, muss sich aus diesem oder jenem Grund auf vielen Art von Websites einloggen. Einige dieser Websites enthalten möglicherweise vertrauliche Informationen wie Bank- oder Buchhaltungsdaten. Die Sache ist: Jede Website, die man betritt und die einen Benutzernamen und ein Passwort erfordert, sollte einen eindeutigen Benutzernamen und ein Passwort haben. Wenn man hunderte hat, ist es perfekt…

Natürlich kann sich niemand so viele Passwörter merken, zumal sie komplex sein sollten. Also lohnt sich ein Passwort-Manager. Und ja, dies ist eigentlich kein Tool, das komplette Sicherheit oder Anonymität bietet, aber es wird auf jeden Fall Eure Sicherheitsmaßnahmen erhöhen. Wie bei allen anderen Funktionen haben unterschiedliche Passwort-Manager unterschiedliche Funktionen. Wählt daher, welche Funktionen für Euch wichtig sind. Sucht Ihr einen Passwort-Manager, der Passwörter nicht nur verwaltet,  sondern auch ein sicheres Passwort erstellt? Oder setzt Ihr lieber auf einen Online-Passwortgenerator für diesen Teil.

Zusammengefasst, wie eingangs schon erwähnt: Es wird immer wichtiger, dass Ihr alle verfügbaren Arten von Online-Sicherheitsmaßnahmen nutzt. Nur dann erhöht sich die Sicherheit beim Surfen im Internet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.