Anzeige

Private iPhones in Firmen: Apple sichert bald Geschäftsdaten separat

    0

iOS 13 wird ein für Geschäftskunden enorm nützliches Feature bringen.

Viele Firmen erlauben ihren Mitarbeitern, private iPhones mitzunehmen und auf der Arbeit geschäftlich zu nutzen. Um dabei für Datensicherheit zu sorgen, mussten bislang erfahrene ITler ran.

Datentrennung leicht gemacht

Künftig, genauer gesagt mit iOS 13, soll das einfacher werden. Mit dem kommenden System ermöglicht Apple es nämlich, private und geschäftliche Daten automatisch zu trennen.

Die Geschäftsdaten werden dann separat geschützt. Möglich ist das durch das neue Dateisystem APFS, mit dem entsprechend partitioniert werden kann. Dies geschieht auf Basis zweier Apple IDs, der privaten der Einzelperson und der der Firma.

Was mit den jeweiligen IDs genutzt wird, landet – vereinfacht gesagt – im jeweiligen Speicherbereich. Mehr zur Technologie hinter dem Feature erfahrt Ihr hier.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.