Anzeige

Jony Ive: Seine 10 einflussreichsten Apple-Produkte seit 1998

    10

Jony Ive ist seit über 20 Jahren bei Apple tätig.

Vor allem in der zweiten Hälfte der 90er Jahre half gerade sein Einfallsreichtum, Apple-Produkte nach und nach zu Lifestyle-Objekten werden zu lassen. Seine Kreativität ließ bis heute nicht nach.

Eine kleine Liste von zehn erfolgreichen Ive-Produkten, die wir für Euch zusammengestellt haben, mag dies heute Abend illustrieren. Wir gehen dabei chronologisch in der Zeit zurück und starten im Jahr 2017.

1. Apple Park (2017)

Das immer noch neue Apple-Hauptquartier war sein letztes großes Projekt. Hier wurde Ive zum Architekten und machte sich vermutlich bei Apple unsterblich.

2. Apple Watch (2014)

Smarte Uhren waren vor der Apple Watch nicht hübsch anzusehen, hatten wenige Funktionen – und wurden deshalb auch kaum gekauft. Apples smarte Uhr änderte dies radikal.

3. iPad (2010)

Das erste iPad schien vielen zunächst ein aufgeblasener iPod touch zu sein. Aber Ives Design wurde die Grundlage für die jüngste Form des mobilen Computers, mit der wie mit einem Desktop-Rechner gearbeitet werden kann.

4. iPhone (2007)

„The big one“ – der absolute Meilenstein. Das Smartphone, wie es heute eigentlich jeder kennt, wäre ohne Ive bestimmt anders, oder nie entstanden. Das iPhone ist das Gerät des 21. Jahrhundert und stammt hauptsächlich aus den Köpfen von Jony Ive und Steve Jobs.

5. iPod mini (2004)

Vor der Handyindustrie revolutionierte Apple die Musikindustrie. Der Durchbruch gelang dabei mit dem iPod mini, dem bisher portabelsten MP3-Player mit genug Speicherplatz für ganze Musikbibliotheken.

6. iMac G4 (2001)

Auch im Desktop-Bereich schuf Ive Ikonisches. Wer 2001 schon Apple-User war oder sich mit der Geschichte der Firma auskennt, wird sofort an den halbkugeligen Fuß des iMacs von 2001 mit allen Anschlüssen und Bauteilen innen denken.

7. iPod (2001)

Der erste iPod startete das, was dann Geräte wie der erwähnte iPod mini vollenden sollten. Er war außerdem das erste Gerät, mit dem Apple kultureller Trendsetter wurde.

8. G4 Cube (2000)

Vor der „Käsereibe“ kam der Toaster – ein kubischer Mac mit einem CD-Laufwerk oben. Ive hatte eben immer ein Faible für Ausgefallenes – auch nach oben hin.

9. iBook G3 (1999)

Grell und dank eines Griffs ultraportabel: So kannte die Welt mobile Computer vor diesem iBook noch nicht. Und das 12,1“-Notebook popularisierte auch das Internet weiter.

10. iMac G3 (1998)

Ingesamt zehn verschiedene Farben verpasste Apple seinem ikonischsten Rechner aus den 90er Jahren – und zum ersten Mal USB. Bereits 1998 war Ive also schon massiv zukunftsorientiert.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.