Anzeige

iPhone und Co.: Apple will Produktion aus China verlagern

    5

Apple plant aktuell, einen Teil der Produktion aus China in anderen Ländern abzuwickeln.

Der Konzern hat dazu offenbar eine Anfrage an Zulieferer gestellt, die Kosten für einen solchen Umzug zu berechnen. Zwischen 15 und 30 Prozent der Produktion könnten so in andere Länder in Südostasien verlegt werden.

China wird immer teurer

Grund für diesen Schritt ist der Handelskrieg zwischen den USA und China. Höhere Zölle machen es für Apple immer teurer, in China zu bleiben. Außerdem steigen die Kosten in dem Land. Auch durch höhere Zölle aufgrund des Wirtschaftskriegs zwischen den USA und China.

Großer Umzug braucht Zeit

Durch das Verteilen der Produktion auf mehrere Länder, wäre der Konzern nicht mehr so stark von einem Land abhängig. Allerdings dürfte es relativ lange dauern, bis die Produktion in anderen Ländern auf dem gleichen Niveau aufgezogen wird. Experten gehen von zwei bis drei Jahren aus. Mögliche neue Standorte: Malaysia, Vietnam, Indien, Indonesien und Mexiko.

via Nikkei
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.