Anzeige

iOS 13: Sicherheitslücke in Kontakte-App geschlossen

    8

Apple limitiert mit iOS 13 den Zugriff auf Daten in der Kontakte-App.

Bislang konnten Drittanbieter von Apps nicht nur auf allgemeine Kontakt-Daten, sondern auch die Notizfelder der jeweiligen Einträge zugreifen. Das wird ab Herbst nicht mehr so sein.

Schutz potentiell sensibler Daten

Grund: Die Textdaten des Felds sind nicht verschlüsselt, enthalten aber nicht selten sensible Daten wie Kontonummern oder PINs. Damit diese besser vor Missbrauch geschützt werden, wird der Zugriff limitiert.

Komplett gesperrt wird er aber wohl nicht. Wenn Entwickler legitime Gründe für die Nutzung des Feldes und/ oder der darin befindlichen Daten haben, können sie eine Ausnahme bei Apple beantragen.

via TechCrunch
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.