Anzeige

Das sind die iCloud-Anforderungen für HomeKit Secure Video

    6

Apple hat die Anforderungen für das Secure Video-Feature von HomeKit bekanntgegeben.

Zukünftige HomeKit-kompatible Kameras können Überwachungsvideos auf die iCloud hochladen und dort speichern.

Video-Upload nur mit Speicher-Abo

Die Aufnahmen werden zwar nicht zum Speicher-Limit gezählt, für ein Abo bezahlen müsst Ihr trotzdem. Wer eine einzelne Kamera nutzen will, benötigt mindestens 200 GB iCloud-Speicher (2,99 Euro pro Monat).

Bis zu 5 Kameras pro Account

Für fünf Kameras benötigt Ihr 2 TB iCloud-Speicher (9,99 Euro pro Monat). Die Videoaufnahmen bleiben dann 10 Tage lang gespeichert.

Geräte, die den Upload unterstützen, sollen zuerst von Netatmo, Logitech und Eufy kommen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.