Anzeige

WWDC: Apple teilt Geschichten von Entwicklern und ihren Apps

    0

Am Montag steigt die diesjährige WWDC.

Wie jedes Jahr pilgern tausende Entwickler für die Konferenz nach Kalifornien. Einige von ihnen sind seit Jahren dabei, andere zum allerersten Mal. Apple hat zwei von ihnen jetzt portraitiert.

Junge Entwicklerin trifft arrivierten Unternehmer

Es ist eine Geschichte zweier Generationen, aus dem Studenten- und dem etablierten Arbeitsleben:

Hairston, eine 23-jährige Yale-Absolventin, die in San Francisco arbeitet, hat gerade ihre erste App, Zimela, veröffentlicht, um Vielfalt im Tech-Sektor zu fördern. Niemeijer, ein 50-jähriger Vater von zwei Kindern in Amsterdam, ist CEO von AssistiveWare, einem Unternehmen, das vor 20 Jahren gegründet wurde und Kommunikationshilfen für Menschen mit Behinderungen entwirft.

Beide sind sich sicher: Nur durch Hingabe zur Produktidee und der starken Entwickler- und Kunden-Community im App Store konnten sie ihren Traum eines App-Unternehmens verwirklichen.

Diesen Geist möchte auch Apple beibehalten und schreibt:

Dies sind zwei der zehntausenden Geschichten, die 30 Jahre der weltweiten Entwicklerkonferenz von Apple ausmachen – ein Treffen von Träumern, die durch den gemeinsamen Glauben an die Macht der Technologie verbunden sind, die Welt positiv zu verändern.

Die ganze Geschichte über die beiden Entwickler könnt Ihr bei Interesse hier auf Englisch lesen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.