Anzeige

Trick mit leeren Kartons: Betrüger erleichtert Apple um 1 Million Dollar

    21

Ein Krimineller soll Apple um etwa 1 Million Dollar betrogen haben.

Seine Masche klingt relativ simpel. Er gab bei Apple mehrfach an, dass seine Bestellungen nicht angekommen seien. Er habe nur eine leere Schachtel erhalten, doch der teure Inhalt habe gefehlt.

Apple erstattet Geld für „verlorene“ Produkte

Apple hat das Geld für diese Produkte dann zurückerstattet. In Wirklichkeit sind die Produkte natürlich angekommen. Den Betrug führte der Kriminelle im Auftrag diverser „Kunden“ durch.

Hoher Schaden für Apple entstanden

Insgesamt soll so ein Schaden von etwa 1 Million Dollar entstanden sein. Nun steht dem Täter, Van-Seyla Mork (25) aus Michigan, eine lange Gefängnisstrafe (20 Jahre) sowie eine Schadenersatzzahlung (250.000 Dollar) bevor. Die Haft muss Ende Oktober angetreten werden.

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.