Anzeige

Tim Cook: „Wer programmieren will, benötigt keine jahrelange Ausbildung“

    1

Tim Cook hat sich in einem Interview zum Coden geäußert.

Es ist nicht das erste Mal, dass der CEO die Wichtigkeit dieser Fähigkeit in der heutigen Zeit hervorhebt. Apple will möglichst viele Schulen dazu bringen, eigene Swift-Kurse auf den Lehrplan zu bringen.

Programmier-Ausbildung in der Schule gefordert

Um programmieren zu können, müsse keine jahrelange Ausbildung absolviert werden, so Cook. Vier Jahre an der Uni seien nicht nötig. Cook nimmt Bezug auf die vierjährige Bachelor-Ausbildung an US-Unis. Wenn schon in der Schule früh genug mit dem Unterricht begonnen werde, würden die Schüler am Ende genügend Wissen angeeignet haben, um eigene Apps für den App Store entwickeln zu können.

App-Store-Kennziffern beeindrucken

Welche Chancen sich für junge Entwickler bieten, zeigt ein Blick auf aktuelle App-Store-Kennziffern. Inzwischen gibt es 1,4 Milliarden aktive App Store-fähige Geräte. Eine halbe Milliarde Besucher tummeln sich pro Woche im App Store. 1.570.000 Arbeitsplätze sind durch das App-Store-Ökosystem in Europa entstanden, in Deutschland 262.000.  Seit 2008 hat Apple über 107,4 Milliarden Euro an Entwickler ausgeschüttet.

Apple will mehr Business-Kunden gewinnen

Ein weiteres Thema des Interviews: Geschäftskunden. Viele verwenden weiterhin veraltete Technologien. Apple will gemeinsam mit SAP Lösungen bieten, dies ändern sollen.

via TechCrunch
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.