Anzeige

Patent: Apples „Titan“-Auto könnte Spezialfunktionen bekommen

    1

Ein neues Patent rund um das mysteriöse Apple-Autoprojekt ist aufgetaucht.

Es wurde im März 2016 bei der US-Patentbehörde eingereicht. Gegenstand sind Spezialfunktionen, die das Autofahren erleichtern und angenehmer machen sollen.

Haptisches Feedback gegen Übelkeit

Dafür soll in der Hardware des Autos ein System eingebaut werden, das mit haptischem Feedback ausgestattet ist. Sensoren könnten Gegenbewegungen zum Ruckeln der Fahrt auslösen.

Dadurch könnten bei manchen Mitfahrern Schwindelgefühle und/ oder Reiseübelkeit verhindert werden. Primär soll dies wohl auf den Fahrer ausgerichtet sein.

Federsystem für kürzeren Bremsweg

Dasselbe System könnte wohl auch beim Bremsen helfen und den Bremsweg verkürzen. Inwieweit das Patent schon Realität ist oder werden wird, ist natürlich auf Basis der Anmeldung bei der Behörde noch völlig unklar.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.