Anzeige

Nächster schwerer Rückschlag für Huawei

    8

Aktuelle Spannungen machen Huawei das Leben immer schwerer.

Aufgrund des staatlichen Verbots dürfen US-Firmen keinen Handel mehr mit Huawei treiben. Dies wirkt sich nicht nur in Hardware-Komponenten aus, sondern jetzt auch auf andere Teile.

Keine ARM-Kerne mehr in Huawei-Smartphones

ARM hat nun angekündigt, keine Prozessor-Technologien mehr an Huawei zu lizenzieren. Das könnte zu einem großen Problem für den umstrittenen chinesischen Konzern werden. Huawei baut zwar eigene SoCs, setzt dafür jedoch auf ARM-Kerne.

Eigene Chips komplett überarbeiten

Huawei müsste in Zukunft entweder komplett neue Rechenkerne entwickeln oder auf offene Technologien setzen. RISC V wäre eine Alternative, die jedoch noch relativ neu und nicht weit verbreitet ist.

via AppleInsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.