Anzeige

„Falschaussagen“: Tesla-Chef Elon Musk erhält Maulkorb von Twitter

    37

Elon Musk hat zugestimmt, in Zukunft bestimmte Tweet-Richtlinien einzuhalten.

Der CEO von Tesla stand häufig wegen seiner Tweets in der Kritik. Da er mehrfach unwahre Tatsachen verbreitet hatte, stand Musk daher auch schon vor Gericht.

Tweet-Genehmigung für bestimmte Themen

Nun wird ihm eine Art Maulkorb verpasst. Er darf zwar weiter twittern, muss sich bestimmte Tweets jedoch im Vorhinein genehmigen lassen. Dazu erhält er genaue Vorgaben.

Keine nicht genehmigten Tweets über finanzielles

So muss er sich zum Beispiel die Erlaubnis einholen, um über folgende Themen zu tweeten:

  • Teslas finanzieller Status
  • Informationen zu produzierten oder ausgelieferten Autos
  • Vorhersagen zu Teslas Geschäften
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.