Anzeige

Auf EU-Druck: Google schlägt alternative Browser und Suchmaschinen vor

    12

Google wird unter Android künftig Alternativen zu seinen eigenen Diensten vorschlagen.

Um den Vorgaben der Europäischen Kommission zu entsprechen, muss Google ein paar Änderungen einführen. Diese sehen vor, dass es Nutzern einfacher gemacht werden soll, alternative Dienste zu verwenden.

Einfache Installation von Alternativen

Wer den Google Play Store öffnet, soll eine Auswahl an alternativen Browsern und Suchmaschinen zu sehen bekommen. Diese lassen sich mit einem Klick installieren. Darunter zum Beispiel Firefox, DuckDuck Go und Ecosia.

Update wird bald ausgerollt

Ein entsprechendes Update wird über die nächsten Wochen an Nutzer in Europa verteilt. Es ist sowohl für neue Geräte, als auch für bereits genutzte verfügbar.

via Google
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.