Anzeige

N26 plant neuen Standort in Wien mit 300 Mitarbeitern

    0

Die Online-Bank N26 wird bald auch in Wien vertreten sein.

Das gab das Fintech heute auf einer Pressekonferenz mit der österreichischen Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck bekannt. Im Herbst soll das Büro eröffnet werden.

300 neue Jobs in den kommenden Jahren

In den kommenden Jahren wird weiter investiert, sodass schlussendlich rund 300 Jobs geschaffen werden. Das dafür aufgewendete Kapital beziffert N26 als einen „zweistelligen Millionenbetrag“.

Nachdem Berlin bekanntlich als Hauptsitz gewählt wurde, habe man sich bei der Expansion nun auch klar für Europa entschieden, so CEO Valentin Stalf. Wien im Besonderen habe sich wirtschaftlich ebenfalls in den vergangenen Jahren gut entwickelt.

Auch Team in Berlin wird erweitert

Und auch in Berlin soll das Team weiter wachsen, von aktuell 1000 Mitarbeitern auf rund 1500 Ende 2019. Vermutlich werden dafür einige ins Support-Team integriert werden, das aktuell stark in der Kritik steht.

via Der Brutkasten
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.