Anzeige

iPhone-Bremse: Apple will Anwälte aus Prozess werfen lassen

    6

Apple setzt sich dafür ein, zwei klagende Anwälte aus einem laufenden Gerichtsstreit entfernen zu lassen.

Bei dem Prozess geht es um die vor einiger Zeit bekanntgewordene Akku-Bremse. Apple soll die Leistung von iPhone mit älteren Akkus gedrosselt haben, ohne die Nutzer darüber zu informieren.

Vertrauliche Dokumente öffentlich erwähnt

Apple beschuldigt nun zwei Anwälte, vertrauliche Informationen weitergegeben zu haben. Sie sollen während einer öffentlichen Anhörung drei Dokumente erwähnt haben, die Apple als „höchst vertraulich“ einstuft.

Anwälte sollen aus Prozess ausgeschlossen werden

Zusätzlich dazu wirft Apple ihnen vor, die Fakten falsch darzustellen. Als Konsequenz sollen die beiden Anwälte aus dem Prozess ausgeschlossen werden.

via Reuters
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.